Alexander McQueen – Geschichte des Modedesigners

Der Modedesigner Lee Alexander McQueen wurde zu Lebzeiten als ein `Rebell der Modebranche` bezeichnet, da er unter anderem mit provokanten Entwürfen und extravaganten Materialien die Aufmerksamkeit auf sich zog. Doch auch nach seinem Tod lebt die Mode des Designers in seinem Label weiter und begeistert seine Anhänger.

Der Werdegang des Designers

Alexander McQueen wurde am 17. März 1969 in London geboren, dabei war er das jüngste von sechs Kindern. Im Alter von 16 Jahren brach er die Schule ab und begann eine Schneiderlehre. Später wechselte er zu den Londonern Theater-Kostümbildner und wurde anschließend von dem bekannten japanischen Designer Koji Tatsuno eingestellt. Von dort aus schlug McQueen seinen Weg nach Mailand ein. Um als Assistent des Designers Romeo Gigli zu arbeiten. Danach schloss er sein Studium an dem bekannten Central Saint Martins`s College of Art & Design erfolgreich ab. Die darauf folgende Abschlusskollektion mit der verheißungsvollen Bezeichnung `Jack the Ripper` wurde von Isabella Blow, der VOGUE-Stylistin aufgekauft. Danach arbeitete McQueen für die unterschiedlichsten namhaften Unternehmen als Designer, errang viele bedeutende Preise und rief das Label `alexandermcqueen` ins Leben. Er entwarf beispielsweise auch seit 2006 die einmaligen Kleider von Lady Gaga und war ebenfalls im Bereich der Parfums unterwegs. Am 11. Februar 2010 nahm Alexander McQueen sich das Leben.

Ganz besondere Bekleidungsstücke

Aber dennoch müssen Sie auch heute nicht auf Bekleidungsstücke des Labels verzichten, da dieses weitergeführt wurde. Somit lebt auch der Modestil von dem Designer weiter. Generell bestechen die Bekleidungsstücke durch ihre innovativen Ideen, die mit bemerkenswerten Fähigkeiten im Bereich der Schnitttechnik gepaart werden. So können Sie sich bei der Mode des Labels beispielsweise auf extravagante Materialien ebenso freuen, wie auf dramatische Inszenierungen und aufwendige Roben. Der Stil seiner Bekleidungsstücke ist eine Kombination aus futuristischen Teilen, die mit düster-morbiden Bereichen vermischt werden und die bereits aufgrund ihrer Einzigartigkeit polarisieren. Dadurch genießen Sie hier generell sehr imposante Klamotten, die ihresgleichen auf dem Markt suchen.

Extravaganz in Berlin kaufen

Der Modedesigner Alexander McQueen erarbeitete sich seine glänzende Karriere sozusagen `von der Picke auf`. Dabei zeichnen sich die Bekleidungsstücke seines Labels durch eine gewisse Extravaganz aus. Erstehen können Sie die differenzierten Klamotten in einem Fashion Outlet Store am Kudamm Berlin. Somit ist es Ihnen möglich, sich am Kudamm Berlin die verschiedensten, trendigsten Outfits zu erstehen.